Blumen – Gedichte – Maerchen

Smile

Was eine Kinderseele – Hoffmann von Fallersleben

Wahrlich ! der dies Lob gesungen, hat sich selbst ein
Kinderherz bewahrt und »aus diesem Jungbrunnen, der sein
Fühlen und Empfinden in steter Maienfrische erhielt, « quillen
all die zarten Klänge seiner Poesie. Einfach und natürlich
wie ihre Lehrmeisterin, die ihr innerlich verwandte Volks-
poesie, ist sie jedem herzlich Verlangenden zugänglich und
offenbar. Sie umschließt, wie die Anschauung und Em-
pfindungen der Kleinen, einen Reichthum unverlierbarer
Schönheit, Wahrheit und Güte. Was der Liebling Aller
hoffen läßt, das will der Dichter vor Allen dem treuen
Mutterherz vertrauen, wenn er singt :
Was eine Kinderseele – Hoffmann von Fallersleben

22. Juni 2019 - Posted by | — A. H. Hoffmann von Fallersleben, — — Einleitung-Kinderlieder 1877, Dichter | ,

Du hast noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.