Blumen – Gedichte – Maerchen

Smile

An die Freude – Friedrich Schiller

Im Jahre 1785, als Schiller bereits seine Mannheimer Zeit hinter sich
hatte, als der Freundesbund mit dem vortrefflichen Körner geschlossen
war, dichtete er während seines Aufenthaltes in Gohlis bei Leipzig
das Lied an die Freude. Es erschien nebst dem zunächst folgen-
den Gedichte zuerst im zweiten Hefte der von Schiller in Mannheim
begründeten rheinischen Thalia. (Einleitung des Buches.)

Werbeanzeigen

2. November 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar

Die unüberwindliche Flotte – Friedrich Schiller

1. November 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kampf – Friedrich Schiller

Der Kampf – Friedrich Schiller

31. Oktober 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar

Resignation – Friedrich Schiller

31. Oktober 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar

Einer jungen Freundin ins Stammbuch – Friedrich Schiller

Einer jungen Freundin ins Stammbuch – Friedrich Schiller

28. Oktober 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Oktober 1788 – Friedrich Schiller

Im Oktober 1788 – Friedrich Schiller

28. Oktober 2018 Posted by | Aus Gedichte – Friedrich Schiller, — 2. Periode | , | Hinterlasse einen Kommentar