Blumen – Gedichte – Maerchen

Smile

Blumenengel – Ferdinand Stolle

Blumenengel – Ferdinand Stolle

16. Oktober 2019 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Götterdämmerung – Friedrich Wilhelm Rogge

15. Oktober 2019 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Prinz Louis Ferdinand – Christian Friedrich Scherenberg

14. Oktober 2019 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Der schwarze Punkt – P. Eugène Obermeyer

16. Februar 2019 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Des Dichters Gebiet – Adolph Stöber

5. Oktober 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lied von zwei deutschen Löwen – Ernst Moritz Arndt

4. Oktober 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Ehre – Emanuel Geibel

Deutsche Ehre – Emanuel Geibel

3. Oktober 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Wald – Wilhelm Zimmermann

2. Oktober 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Geburtstag auf Reisen – Friedrich Hebbel

30. September 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Die goldene Iris – Adolf Peters

27. September 2018 Posted by | — Blumen, Buch Deutscher Lyrik 1853, Gedichte | , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Alte – Karl Georgi

Der Alte – Karl Georgi

8. September 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Kościuszko – Theodor Creizenach

Kościuszko – Theodor Creizenach

5. September 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Einsamer Besuch – Rudolph Hirsch

Einsamer Besuch – Rudolph Hirsch

2. September 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Grusliche – Otto Roquette

Das Grusliche – Otto Roquette

1. September 2018 Posted by | — Von Otto Roquette, Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Die vestehende Seele – Otto Roquette

Die vestehende Seele – Otto Roquette

31. August 2018 Posted by | — Von Otto Roquette, Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Die einsame Rose – Ludwig Bechstein

Die einsame Rose – Ludwig Bechstein

30. August 2018 Posted by | — — Rose, — Blumen, Buch Deutscher Lyrik 1853, Gedichte | , | Hinterlasse einen Kommentar

Trost – Carl Parucker

Trost – Carl Parucker

29. August 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Begrenzung – Jegór von Sivers

Begrenzung – Jegór von Sivers

27. August 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

An den Morgen – Moritz Hartmann

26. August 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Mädchenlieder – Ludwig Pfau

Mkaedchenlieder – Ludwig Pfau

22. Juli 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtlied – Lebrecht Dreves

Nachtlied – Lebrecht Dreves

18. Juli 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Wozu denn Schwingen ? – August Schnezler

Wozu denn Schwingen ? – August Schnezler

18. Juli 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Ermunterung – Waldemar Schier

Ermunterung – Waldemar Schier

20. Juni 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Blüh’n die Rosen – Theodor Apel

Blueh’n die Rosen – Theodor Apel

20. Juni 2018 Posted by | — — Rose, — Blumen, Buch Deutscher Lyrik 1853, Gedichte | , | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Pumpe – Robert Ernst Prutz

8. Mai 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Den Manen Franz Schuberts – Georg Scheurlin

Ein gewaltiges Gedicht!

3. Mai 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kühn trägt das Boot uns in die Flut – Wolfgang Müller von Königswinter

Kuehn traegt das Boot uns in die Flut – Wolfgang Mueller von Koenigswinter

13. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Gebet einer Mutter – Cäsar von Lengerke

Gebet einer Mutter – Caesar von Lengerke

10. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Treue Minne – Oskar Freiherr von Redwitz

Treue Minne – Oskar Freiherr von Redwitz

8. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

An die Natur – Karl Ziegler

An die Natur – Karl Ziegler

6. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Großmütterchen am Wege – Moritz Horn

5. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Eisenbahnhofe – Justinus Kerner

Im Eisenbahnhofe – Justinus Kerner

5. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Rundung – Arnold Schloenbach

Rundung – Arnold Schloenbach

4. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Distichen – Carl August Varnhagen von Ense

Distichen – Carl August Varnhagen von Ense

4. April 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedichte von August Kopisch – Buch Deutscher Lyrik

1. Die Macht der Verhoehnung.
2. Der Fischer von Gotin. (Havelsage)
3. Der erste Rausch. (Von Noah und dem Wein)

1. April 2018 Posted by | — Von August Kopisch, Buch Deutscher Lyrik 1853 | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aschenbrödel – Otto Julius Inkermann

Aschenbroedel – Otto Julius Inkermann

24. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Albumblatt – Johann Gabriel Seidl

Ein Albumblatt – Johann Gabriel Seidl

24. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Genius in Banden – Ludwig August Frankl

Genius in Banden – Ludwig August Frankl

22. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Frühlingssturm – Hermann Rollet

Fruehlingssturm – Hermann Rollet

20. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Empor ! – Ludwig Storch

Empor ! – Ludwig Storch

17. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn eine Rose fällt – Julius von Rodenberg

Wenn eine Rose faellt – Julius von Rodenberg

16. März 2018 Posted by | Buch Deutscher Lyrik 1853 | , , | Hinterlasse einen Kommentar